Foto: Unterwegs in Dresden

Gestern hatte ich die Gunst der Stunde, zu Fusse in der Stadt unterwegs zu sein, genutzt, um mit besagter Kombination aus Pentax K200D und 35mm Flektogon ein paar Fotos von Unterwegs aufzunehmen.

Bei noch ausreichend Licht ging es beim und im Zwinger los. Von hier stammen auch die meisten Fotos. Danach noch kurz über den Theater Platz ans Elbufer, um endlich das zeitlupenhafte Treiben der Eisschollen festzuhalten. Bei mittlerweile grenzwertigem Licht folgten dann noch ein paar Eindrücke aus Pieschen, wobei die letzten Fotos bei knapp 1/20 Sekunde entstanden sind.

Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden Foto: Unterwegs in Dresden

Mit zunehmender Zeit versuchte ich auch ein paar Menschen indirekt mit einzubeziehen. Keine so einfache Sache, wie ich bemerkt hatte. Erst muss man die Situation erfassen, nun den Mut finden und dann noch das Scharfstellen hinbekommen.

Alles in Allem war es aber eine interessante Erfahrung. Vor allem endlich mal wieder für eine gewisse Zeit, in dem Falle eine wohl dosierte Stunde, mit der Kamera in Dresden unterwegs zu sein und die Finger trotz Kälte an der Kamera zu lassen. :)

Versuchte Streetfotografie oder?